Islam kompakt: Engel im Islam

Im deutschen Sprachgebrauch etablierte sich der Spruch „Du hast einen Schutzengel“. Im arabischen Sprachgebrauch redet man von dem Pendant „das Auge hat einen Schutzengel“.

Diese zwei Sprüche zeigen, dass die Engelswelten nicht nur über die Theologie zu erschließen sind, sondern dass auch das jeweilige „Engelsbild“ kulturell geprägt ist. Nach islamischer Tradition haben die Engel unterschiedliche Aufgaben; sie sind z. B. für die Versorgung, den Regen, den Tod und das Einhauchen der Seele in den Embryo zuständig.  Auch das Ende der Welt wird von einem Engel angekündigt. Gegen die Ernennung Adams als Statthalter Gottes auf der Erde waren es auch die Engel, die protestierten. Bei der Geburt Jesu waren es ebenso Engel, die die Jungfrau Maria in ihrer Einsamkeit begleiteten und ihr Trost schenkten.

Sercan Dere studierte islamische Theologie an der Goethe Universität in Frankfurt.

Anmeldungen unter info@ruhrdialog.org oder 0151 / 70091234

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Datum: 21.04.2020 verschoben, Datum wird bekanntgegeben, wahrscheinlich online
Zeit: 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Vielrespektzentrum, Rottstr. 24-26, 45127 Essen

Referent: N/A