dialog_bildung

Stiftung Dialog und Bildung: “ Aktuelle Berichterstattung berücksichtigt nicht die Sicht der Gülen-Bewegung“

Aufgrund der falschen Berichterstattung der zahlreichen Medien, über die Gülen-Bewegung und die Absichten der Bewegung, sah sich die Stiftung Dialog und Bildung gezwungen eine Stellungnahme abzugeben.

Unteranderem wird betont, dass Gülen und die Gülen-Bewegung „eindeutig und unmissverständlich zum politischen System der Bundesrepublik und seinen demokratischen Institutionen“ bekennt.

Ercan Karakoyun, Vorsitzender der Stiftung weist nochmals daraufhin, dass“[…]die Werte Hizmets, nämlich Meinungs- und Religionsfreiheit, Toleranz, Gewaltfreiheit und Gleichberechtigung von Mann und Frau gelebt und gelehrt“ werden und dies auch für die Bewegung in Deutschland gelte.

Die ganze Stellungnahme: gulennews.de und auf dialog-und-bildung.de